Infos



Latest Posts

  • Schadensbegrenzung für Christian Brockel

    Schadensbegrenzung in Mölln Der MSC Mölln feierte am vergangenen Wochenende seinen Einstand als Gastgeber einer Veranstaltung der ADAC MX Masters Serie. Um den Ansprüchen der Serie gerecht zu werden, wurde von Seiten des Clubs viel Zeit in die Umgestaltung der Strecke gesteckt. Im Nachhinein kann ich sagen, dass sie zu den anspruchsvollsten Strecken im Kalender zählt. Ich hatte so meine Mühe, mich an den speziellen Boden zu gewöhnen. Es war kein Hartboden und auch kein richtiger Sand und die vielen Kanten machten einem das Leben schwer. Dennoch erwischte ich in der Qualifikation eine gute Runde und ich konnte meine GST-KTM auf den vierten Platz in meiner Gruppe stellen. Am Sonntag wählte ich einen Startplatz, der etwas mehr nach innen ging. Ich war überzeugt davon, dass es klappen würde, und auf den ersten Metern lief auch noch alles gut. Doch dann fiel ich etwas zurück und war mitten im Pulk. Zudem unterlief mir noch in der ersten Runde ein dummer Fehler, ich fuhr in einer Kurve einem anderen Fahrer ins Hinterrad und bremste dabei mein Motorrad aus. Von Platz 34 musste ich nun sehen, dass ich noch in die Punkte komme und so viele davon wie möglich mitnahm. Am Ende erreichte ich auf Platz 14 das Ziel. Für den zweiten Lauf änderte ich meine Position am Gatter. Das zahlte sich aus und ich konnte das Rennen gleich auf Platz 5 beginnen. Ich hatte am Anfang ein paar Schwierigkeiten einen guten Rhythmus zu finden. Aber als ich von einem anderen Fahrer überholt wurde, konnte ich mir die Spuren abschauen und dann lief es etwas besser. Zwischenzeitlich verbesserte ich mich wieder auf Platz 6 und war nah an meinem Vordermann dran. Leider hat mir aber der erste Lauf soviel Kraft gekostet, so dass ich abreißen lassen musste und lieber den sechsten Platz mitnahm. Das war etwas Schadensbegrenzung und hat gezeigt, was möglich gewesen wäre. Jetzt ist erst einmal etwas Pause. Das heißt etwas durchschnaufen und neue Energie für Bielstein tanken.

  • Erwin Aydin fünfter bei ÖM

    Erwin Aydin am Start bei der ÖM am Bikepark Wurbauer Kogel in Windischgarsten! Hier ein kleines Video vom Training, bei Sec 0:05 bin auch ich mal kurz zu sehen https://www.facebook.com/bikeparkwurbauerkogel/videos/863444737127069/ So viele gute Fahrer in meiner Klasse hatte ich selten gesehen. Es hatte schon den Charakter von einen European Cup, alles was Rang und Namen hatte in Österreich war vertreten. Dementsprechend hart ging es her und die Zeiten waren so knapp beieinander. Ich bin sehr stolz auf mich bei diesem Starterfeld und diesen Bedingungen auf einen soliden 5 Platz gefahren zu sein. Am kommenden Wochenende startet das erste Rennen der Austrian Gravity Series und ich bin schon gespannt Foto by Lena Widmann

  • Rolb Scharl holt Podium

    Rob Scharl holt sich den Prologsieg vor Enöckl und Ortner beim ÖEC am Schwarzlhof!

  • Motocross-Cup Gräfentonna

    Zupin Sponsoring beim Motocross-Cup beim MSC Gräfentonna vom ADAC Hessen-Thüringen